SNF unterstützt Depressions-Studie

Projekt-Titel

„Physical Activity Counselling in Patients with Major Depressive Disorders“

Projekt-Beschrieb

Das Forschungsprojekt PACINPAT (Physical Activity Counselling in Patients with Major Depressive Disorders) untersucht, wie sich bei körperlich wenig aktiven Patienten, welche aufgrund depressiver Störungen in stationärer psychiatrischer Behandlung sind, zwei verschiedene Formen des Bewegungscoachings auf die körperliche Aktivität und die Gesundheit auswirken.

Projekt-Partner

  • Schweizerischer Nationalfonds
  • DSGB der Universität Basel
  • Privatklinik Wyss AG, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
  • Psychiatrische Dienste Solothurn
  • Klinik Sonnenhalde AG – Psychiatrie und Psychotherapie
  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Hintergrund

Die Depression ist eine weit verbreitete und belastende Erkrankung. Körperliche Aktivität hat sich als Ergänzung zur pharmakologischen und Psychotherapie als praktikable Therapie erwiesen. Menschen, die an Depressionen leiden, sind jedoch aufgrund körperlicher Begleiterkrankungen sowie Motivationsdefiziten besonders anfällig für körperliche Inaktivität. Bewegungscoaching hat das Potenzial, die körperliche Aktivität und die kardiorespiratorische Fitness von Betroffenen zu steigern, wodurch nicht nur psychische, sondern auch körperliche Probleme angegangen werden.

Inhalt

In dieser Studie vergleichen wir zwei Formen des Bewegungscoachings. Probanden werden dabei während persönlichen Kontakten mit einem ausgebildeten Bewegungscoach unterstützt, sich mit körperlicher Aktivität auseinandersetzen. Die Betreuung basiert auf regelmässigen Telefonaten sowie einer integrativen Coaching App. Das Ziel ist es, die körperliche Aktivität zu steigern und zu ermitteln, ob zukünftig Bewegungscoaching systematisch in psychiatrischen Kliniken eingesetzt werden soll.

Publikationen

The impact of lifestyle Physical Activity Counselling in IN-PATients with major depressive disorders on physical activity, cardiorespiratory fitness, depression, and cardiovascular health risk markers: study protocol for a randomized controlled trial

Is improved fitness following a 12-week exercise program associated with decreased symptom severity, better wellbeing, and fewer sleep complaints in patients with major depressive disorders? A secondary analysis of a randomized controlled trial.

Menü